Mein Garten im August

Ich liebe August. Im August sind die Tage warm, die Nächte sehr ähnlich und man kann praktisch den ganzen Tag draußen verbringen und selbst Regentage machen mir dank Überdachung Terrasse keine Angst mehr. Den August verbringe ich meistens im Garten. Ich kümmere mich um meine Blumen, Sträucher und Bäume. Ich pflücke auch Obst und mache Konserven. Mein Garten bereitet mir große Freude.

Erstens sieht es schön aus und beruhigt meine Sinne, wenn ich morgens auf der Terrasse einen Kaffee trinke, um den Tag zu beginnen, außerdem gibt es mir die richtige Dosis Bewegung und Bewegung. Aber das Wichtigste ist, dass mein Garten mich den ganzen Winter über mit gesunder Nahrung versorgt. Natürlich mache ich aus den Früchten Marmeladen und Eingemachtes.

Ich trockne einige Früchte und friere einige ein. So mache ich es auch mit Gemüse. Im Winter, wenn ich den Geschmack und Geruch des Sommers heraufbeschwören möchte, packe ich meine Vorräte aus und bereite einen Obstkuchen oder eine leckere Gemüsesuppe zu.

Mir ist wichtig, dass ich Produkte aus meinem Garten esse, dessen Anbau ich in jeder Anbauphase kenne. Ich verwende keine Chemikalien, meine Produkte sind vollständig ökologisch. Der Großteil der Ernte findet im August statt, daher meine Vorliebe für diesen Monat.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen