Tipps, um Ihr Dach im Sommer kühl zu halten

Die Sommer werden aufgrund der globalen Treibhausgasemissionen immer heißer. Wissenschaftler gehen davon aus, dass die globalen Temperaturen weiter steigen werden, solange keine wesentlichen Anpassungen vorgenommen werden, wodurch Eiskappen schmelzen und tödliche Hitzewellen entstehen. Es gibt Techniken, um die Wärmemenge zu begrenzen, die von der Außenseite Ihres Hauses, insbesondere vom Dach, abgestrahlt wird. Sie können zum Beispiel ein Sedumdach kaufen oder ein Solarpanel installieren.

Hier sind einige Vorschläge, um Ihr Dach diesen Sommer kühl zu halten.

Begrünte Dächer

Gründächer AKA lebende Dächer bestehen aus Pflanzen und einem Wachstumsmedium. Sie tragen nicht nur dazu bei, das Gebäude kühler zu halten, sondern bieten auch mehrere Umweltvorteile. Gründachanlagen wirken als natürlicher Regenfilter und reduzieren Abfluss- und Regenwasserschadstoffe. Grüne Dächer können auch Energiekosten um bis zu 40 % einsparen.

Grünes Dach vs. kühles Dach

Kühldächer bestehen aus stark emittierenden Materialien, die Sie bei Spitzentemperaturen kühler halten als normale Materialien. Kühldächer sind ideal für Projekte mit geringen finanziellen Mitteln und einem großen Fokus auf Energieeinsparung. Grüne Dächer sind vorzuziehen, wenn man den öffentlichen Nutzen, die Auswirkungen auf die Umwelt und die Lebensdauerkosten berücksichtigt.

Gründächer hingegen sind zwar anfangs teurer als Kühldächer, haben aber oft eine längere prognostizierte Lebensdauer. 5 Niedrigere Oberflächen- und Lufttemperaturen sowie ein geringerer Energieverbrauch sind Vorteile sowohl von Kühl- als auch von Gründächern.

Solarplatten

Sonnenkollektoren minimieren die Nutzung von Netzenergie, die einer der Hauptverursacher der globalen Treibhausgasemissionen ist. Die Wärmemenge, die in das Haus gelangt, wird aufgrund der Fähigkeit dieser Geräte, die Decke zu isolieren und Schatten zu erzeugen, verringert. Es ist möglich, dass Sie Ihre Klimaanlage weniger häufig verwenden müssen, was Ihre monatlichen Energiekosten senkt.

Hitzebeständige Böden

Wählen Sie Materialien, die Sonnenlicht reflektieren und Wärme ablenken. Stein, Beton und Fliesen sind allesamt ausgezeichnete Möglichkeiten, um Ihr Zuhause kühl zu halten. Da auch Hitze zum Aufsteigen neigt, ist es wichtig, sich mit einem Dach und Wänden zu schützen. Da es sich um eine der Oberflächen handelt, die die meiste Wärme absorbiert, ist der Bodenbelag von entscheidender Bedeutung.

Dachbeschichtung

Die Oberflächentemperatur Ihres Daches kann durch ein weißes Dach um bis zu 50 Grad Fahrenheit gesenkt werden, da es mehr Sonnenlicht reflektiert. Darüber hinaus können kühle Dächer die Lebensdauer Ihres Hauses verlängern und die Luftqualität verbessern. Sie können aus einer Vielzahl von Dachbeschichtungsarten wählen, von denen jede unterschiedliche Kosten hat. Machen Sie Ihre Hausaufgaben, bevor Sie einen Kauf tätigen.

Die Bäume natürlich!

Bäume spenden Schatten und können Ihr Zuhause um bis zu zehn Grad abkühlen. Sie tragen auch zur Verringerung der Luftverschmutzung bei, indem sie Schadstoffe einfangen und Sauerstoff freisetzen. Zu viele Bäume zu nahe am Haus können zu verstopften Dachrinnen und Dachverfall führen.

Fazit

Dies sind einige Möglichkeiten, um Ihr Zuhause in glühenden Sommern kühl zu halten. Darüber hinaus ist der Bau eines Fahrradschuppens auf Ihrem Gründach eine großartige Option, um Ihr Fahrzeug gleichzeitig kühl und sicher zu halten.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen